Meine Lehrbücher

(erhältlich bei mir oder im Buch-/Musikalienhandel)

Improvisation – Der intuitive Weg zum Gitarren-Solo

Erscheint im Herbst 2018!

Mit diesem Lehrbuch erfuhr Autor Christian Holzers Erstlingswerk „Improvisieren ist keine Hexerei“ nicht nur eine vollständige Überarbeitung, sondern wurde zudem um ein für jeden Leadgitarristen essenzielles Thema erweitert: das Kreieren eines festen Solos. Dies macht Sinn, denn nicht selten klingt ein „konstruiertes“ Solo wie „Stückwerk“, dem oft auch noch ein Spannungsbogen fehlt. Ensteht ein Solo jedoch aus Improvisationen heraus, so ergibt sich nahezu wie von selbst ein roter Faden, durch den der Improvisierende den Zuhörer mehr und mehr in seinen Bann zieht.

Wer sich bisher nicht oder nur ansatzweise mit der Kunst der Improvisation beschäftigt hat, erhält mit diesem Lehrwerk nicht nur das Handwerkszeug, um frei über Akkordfolgen zu improvisieren, sondern erlernt auch die Fähigkeit, feste Soli auf ganz natürliche Weise entstehen zu lassen.

Christian Holzer nimmt seinen Leser an die Hand und weiht ihn Schritt für Schritt in die „fantastische Welt der Improvisation“ ein. Dieses Buch soll dem Leser helfen, sein kreatives Potenzial voll zu entfalten. Garniert mit vielen Noten-/TAB-Beispielen, einem vollständig ausnotierten und kommentierten Solo und ausgestattet mit zwölf Profi-Backing Tracks, öffnen sich dem Leser ungeahnte neue Türen.

„Improvisation – Der intuitive Weg zum Gitarren-Solo“ wird durch das Kapitel „Basic Skills“ abgerundet, das u. a. wichtige Themen wie „Rhythmik“ und „Harmonielehre“ näher beleuchtet. Eine solide Basis in diesen „Disziplinen“ ermöglicht dem Solierenden eingefahrene Wege zu verlassen und neue Ideen zu entwickeln.

Improvisieren ist keine Hexerei, Christian Holzer, Autor, Lehrbuch

Improvisieren ist keine Hexerei

Improvisieren ist keine Hexerei, Christian Holzer, Autor, Lehrbuch

Improvisieren ist für viele Gitarristen ein Buch mit sieben Siegeln. Christian Holzers Buch „Improvisieren ist keine Hexerei“ hilft diese Siegel zu brechen, gibt also fundierte Antworten auf all die Fragen, die sich der interessierte Gitarrist schon immer gestellt hat. Unabhängig vom technischen Level soll dem Leser ein grundlegendes Handwerkszeug vermittelt werden, welches ihm erlaubt, die eigene Kreativität zu schulen und bereits vorhandene Fähigkeiten auf seinem Instrument weiter auszubauen.

Natürlich kann zum Entwickeln der ersten eigenen Soli auch ein gewisses theoretisches Grundwissen hilfreich sein. Dieses vermittelt der Autor immer mit starkem Bezug zur Praxis, sodass sich die Frage „Wozu brauche ich das alles?“ nie stellt. Durch zahlreiche Querverweise werden zwischen den einzelnen Kapiteln sinnvolle Brücken geschlagen. Ein übersichtliches Layout, sowie kurze Zusammenfassungen in den Randspalten sorgen dafür, dass man spielend leicht den Überblick behält. Mit viel Humor führt der Autor den Leser durch das Dickicht des Improvisationsdschungels.

Improvisationsübungen mit Liveband-Feeling durch Profi-Playbacks! Abgerundet wird dieses Paket durch zwei Audio-CDs: CD1 enthält Hörbeispiele zu allen Übungen und Beispielen im Buch, sowie Beispielsoli (insgesamt 95 Tracks!). CD2 enthält 14 professionell produzierte Playbacks, die zum Mitspielen mit einer groovenden Backing- Band einladen. Als Anregung liefert der Autor gleich etliche Solo-Beispiele mit, deren Noten in gekürzter Form auf seiner Homepage abrufbar sind. Auf „Effekthascherei“ (wie bspw. Großabbildungen von Gitarrenheros), wie sie in anderen Gitarrenlehrbüchern häufig zu finden ist, wurde zugunsten von Leckerbissen wie „Improvisieren über tonartfremde Akkorde“, „Spannungsaufbau / Spannungskurve“ oder „Wie kann ich meine Soli jazzig klingen lassen“ bewusst verzichtet. Mit „Improvisieren ist keine Hexerei“ liefert Christian Holzer ein erstklassiges Grundlagenbuch für Anfänger und Fortgeschrittene der Improvisation, welches einen unkomplizierten Einstieg in die Kunst des Improvisierens ermöglicht.

Leseprobe (PDF)